„WIR HABEN WAS ZU SAGEN!" DIE PERSPEKTIVEN VON KINDERN EINHOLEN UND ERKUNDEN - Erhebung der Kinderperspektive in der Externen Evaluation

Bei ISTA im Dialog berichten Katrin Macha und Aleksandra Ola Bielesza von den Erfahrungen der Erhebung der Kinderperspektive in der Externen Evaluation. Seit 2016 ist dies Bestandteil der Externen Evaluation nach QuaSi und ISTA hat inzwischen in ca. 100 Erhebungen die Kinder nach ihrer Sicht auf Qualität der Kita gefragt. Die Kinder haben ein Recht darauf, in allen Dingen beteiligt zu werden, die sie angehen - und die Qualität der Kita geht sie natürlich etwas an. Wir als Externe Evaluator*innen haben die Verantwortung, mit den Aussagen und Einschätzungen der Kinder umzugehen und in ihrem Sinne Einfluss auf die Kita und den Träger zu nehmen.

Hier finden Sie die Präsentation.

 

Fachtag "Eigensinn und Gemeinsinn" - Kinderrechte und Solidarität im Situationsansatz am 15.11.19

Am 15.11.2019 findet in der Werkstatt der Kulturen in Berlin unser Fachtag „Eigensinn und Gemeinsinn – Kinderrechte und Solidarität im Situationsansatz“ statt.  

Wir nähern uns den Themen von gesellschaftspolitischer Seite, indem wir die Anforderungen der Kinderrechtskonvention und das Lernen und Erleben von Solidarität in Bezug setzen zum Situationsansatz und zur Arbeit in den Kitas. Anhand von konkreten Situationen aus der Praxis werden wir die Arbeit in den Kindertagesstätten reflektieren und Ideen entwickeln, die Sie im Anschluss an den Fachtag mit in Ihre Einrichtungen nehmen können.

Genauere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Flyer.

Um die Teilnahmegebühren möglichst gering zu halten, verzichten wir im Rahmen des Fachtags auf das Anbieten eines Mittagessens. Es gibt zahlreiche gastronomische Angebote in der Umgebung.

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Wir möchten Sie herzlich einladen, mit uns zu denken, zu reflektieren und zu diskutieren.

 

Fachberatung in Zusammenarbeit mit der Paritätischen Akademie Berlin

Das Institut für den Situationsansatz unterstützt Kitas in Berlin bei der Qualitätsentwicklung. Wir begleiten Interne Evaluationen, bieten Fortbildungen an und ab sofort auch, in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Berlin, Fachberatungen .

Zusammen mit der Kita und dem Träger entwickeln wir das für Sie passende Angebot. Ausgangspunkt und Inhalt der Beratung sind die konkreten Lebenswelten der Kinder und Familien wie auch die Arbeitswirklichkeiten der Mitarbeitenden in den Kitas. Das Ziel unserer Fachberatungen ist es, dass sich das Kita-Team in seiner pädagogischen Arbeit reflektiert und über diese Reflexionen weiterentwickelt.

In unserem Team arbeiten erfahrene und engagierte Personen, die Fachkompetenz aus Forschung und Praxis mitbringen. Besondere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Qualitätsentwicklung mittels Interner Evaluation (zum Situationsansatz und zum Berliner Bildungsprogramm), Vorurteilsbewusse Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept, Kindorientierung, Demokratie in der Kita und der Situationsansatz.

Haben Sie Interesse oder Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: fachberatung@situationsansatz.de oder rufen Sie an unter T. 030-695 39 99-02.

 

Achtung Schubladen! Erkenne sie und räume sie auf - Gemeinsam für Vielfalt und Bildungsgerechtigkeit!

Unser Banner zum Aktionstag mit dem Motto: Erkennt deine Klischees und räume sie auf!

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Klischeefreie Vielfalt in Kitas“ haben wir uns als Fachstelle Kinderwelten/ISTA und die Pro Inklusio - Fachschule für Sozialpädagogik für eine Guerilla-Aktion im Kiez zusammengetan. Das gemeinsame Anliegen ist, Menschen über das Thema Vielfalt ins Gespräch zu bringen. Wir haben hierfür ein Potpourri an Abreißzetteln entwickelt und diese liebevoll und in großer Zahl an Laternenpfählen im Kiez fixiert.

Sie sollen erinnern an die Schubladen im eigenen Kopf und sie auf den Kopf stellen! 

 

Ein „Vielfalt to go“ irritiert zunächst und lädt schließlich die Vorbeilaufenden ein, die eigenen Klischees zu überprüfen Schubladen im Kopf haben wir alle. Uns ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass es darum geht, sich mit diesen immer wieder aufs Neue zu befassen und damit die eigene Haltung Tag für Tag auf den Prüfstand zu stellen und sich gegen Diskriminierung zu positionieren!

Let’s go. Check deine Klischees! #klischeefreieVielfalt

     

Koordiniert wird der Aktionstag von „Chance Quereinstieg/ Männer in Kitas“. Nähere Informationen zum Aktionstag, Hintergrund und Mitmachmöglichkeiten unter www.klischeefreie-vielfalt.de!  

Logo des Aktionstages mit dem Schriftzug

Neu: KiDs Power - Das vielfältige Ausmalbuch!

In den gängigen Ausmalbüchern finden sich viele Kinder und ihre Familien nicht wieder. Repräsentation ist wichtig und stärkt Kinder in ihrer Identitätsentwicklung. Das KIDS POWER Ausmalbuch ist ein Angebot, in dem sich viele Kinder und ihre Familien wiedererkennen können.

Hier geht es zum kostenlosen Download: KiDs Power - Das vielfältige Ausmalbuch

 

 

Willkommen KONKRET - Berliner Bündnis für Kinder geflüchteter Familien

Das Berliner Bündnis für Kinder geflüchteter Familien Willkommen KONKRET besteht seit Januar 2015 und tritt jetzt mit Positionen und Forderungen an die Öffentlichkeit. Ausgangspunkt ist die Frage: Was können und müssen wir in Berlin KONKRET tun, damit das Recht auf Bildung, Erziehung und Betreuung auch für Kinder geflüchteter Familien realisiert wird? Als interdisziplinäre, unabhängige Arbeitsgemeinschaft haben wir uns bisher im Rahmen von sechs Runden Tischen und einem Werkstatttag darüber verständigt. Dieses Positionspapier ist unser erster 'Meilenstein'. Positionspapier hier
Wenn Sie unsere Positionen teilen und dies öffentlich machen möchten, setzen wir Sie gern namentlich auf die Liste der Unterzeichner_innen. Bitte senden Sie hierfür eine mail an: willkommen-konkret@kinderwelten.net
Betreff: Positionspapier
Angaben: Vorname, Name und ggfs die Organisation, wenn diese mit aufgeführt werden soll.

Link zur website des Bündnisses: www.willkommen-konkret.org

 

Sibylle Rothkegel zu Kindern geflüchteter Familien in Kitas

Im Schwerpunktheft "Herzlich Willkommen" der Zeitschrift "Meine Kita" erschien ein Artikel von Sibylle Rothkegel "Gemeinsam stark", sowie weitere Artikel:  Artikel lesen