Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Einführungsworkshop: Kritisches Weißsein (Critical Whiteness)

21.09.2022, 10:0013:00

Hier finden Sie die Ausschreibung.

Rassismus ist auch ein in Deutschland noch immer herrschendes Strukturprinzip. Weiße Menschen verfügen in rassistischen Strukturen über Vorteile und Privilegien und tragen – bewusst oder unbewusst – zur Aufrechterhaltung weißer Dominanzen und ebendieser Strukturen bei.

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Weißsein wird in vielen Kontexten nicht praktiziert. Um das eigene Verhalten sowie Strukturen rassismuskritisch verändern zu können, müssen weiße Menschen jedoch ihre eigene Position und Sozialisation reflektieren, müssen lernen und verlernen. Es bedarf einer Auseinandersetzung mit Fragen wie: Was bedeutet – mein – Weißsein? Welche Privilegien sind damit verknüpft? Was sind die Ursprünge und Ziele kritischer Weißseinsforschung? Was umfasst Rassismus? Welche rassistischen Denkmuster und Verhaltensweisen haben weiße Menschen mehrheitlich verinnerlicht? Welche kolonialen Sichtweisen, Handlungen und Strukturen setzen sich in ihnen fort? (…)

Ziel des Einführungsworkshops sind neben der theoretischen Einführung vor allem der Beginn der Selbstreflexion. Im Rahmen des Vertiefungsangebotes soll ein Raum geschaffen werden, der individuelle und gemeinsame Lernprozesse ermöglicht, in dem Abwehrmechanismen in den Blick genommen und bearbeitet werden können sowie Zeit besteht, um sich mit den Emotionen, die im Verlauf der Auseinandersetzung mit Weißsein häufig auftauchen, zu beschäftigen. Abschließendes Ziel ist es, Schritte zu einer macht- und rassismuskritischeren Handlungspraxis zu entwickeln und umzusetzen.

Zum Vertiefungsseminar am 23.09.2022

Termin: 21.09.2022

Uhrzeit: 10.00 – 13.00 Uhr

Referent*in: Sandra Richter

Ort: Online, über Zoom

Kosten: 50€

Anmeldefrist: 21.08.2022

Zur Anmeldung

Details

Datum:
21.09.2022
Zeit:
10:00 – 13:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Online