Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weiterbildung zur “Fachkraft für den Situationsansatz” – Modul 1: Der Situationsansatz – eine Einladung, sich mit Kindern auf das Leben einzulassen

14.09.2022, 8:0024.03.2023, 17:00

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten

In allen Modulen der Weiterbildung zur „Fachkraft für den Situationsansatz“ begegnen die Teilnehmenden den grundlegenden Merkmalen des Situationsansatzes: seinem Leitbild, seinen konzeptionellen Grundsätzen und theoretischen Begründungen (Dimensionen).

Sie haben die Möglichkeit Theorie und Praxis kennen zu lernen und die eigene Praxis mit Kindern und Erwachsenen zu erproben. Parallel dazu setzen sie sich mit Fachliteratur und Medien auseinander und entwickeln somit auf dem Weg zur „Fachkraft für den Situationsansatz“ ihre Kompetenzen weiter.

Kurzbeschreibung des Moduls:

Lebensweltorientierung in der Kindheitspädagogik bedeutet, sich an den Lebenssituationen von Kindern und Familien zu orientieren und dies als Grundlage für die pädagogische Arbeit zu begreifen. Das ist zugleich der gesetzliche Auftrag für Kindertageseinrichtungen in Deutschland. Demzufolge begründen sich im Situationsansatz die Ziele, Inhalte und das pädagogisch-methodische Handeln aus den Herausforderungen des Lebens in einer sich kulturell und sozial ständig wandelnden Gesellschaft.

 

Themenschwerpunkte:

  • Analyse der allgemeinen sozialen und kulturellen Lebenssituationen mit ihren Chancen und Risiken für das Aufwachsen von Kindern,
  • die Analyse der konkreten Lebenssituationen der Kindern im Zusammenhang mit lebensnahem Lernen innerhalb und außerhalb der Kindertageseinrichtung als Voraussetzung für eine chancengerechte Teilhabe an Bildungsprozessen,
  • Alltagssituationen beobachten und sie als Ich-, Wir-, Sach- und lernmethodische Kompetenzen der Kinder analysieren und gestalten und somit ein Forscherklima im Kita-alltag schaffen; Selbst-Tätigkeit der Kinder unterstützen,
  • Schlüsselsituationen von Kindern wahrnehmen und formulieren,
  • die Planungsschritte- und das Konzept des Situationsansatzes kennen lernen – Schwerpunkt: 1. Planungsschritt
  • Möglichkeiten der Dokumentation von Bildungsprozessen, z. B Lebensweltgeschichten
  • Als Teilnehmende ein eigenes Lernportfolio gestalten;

 

Voraussetzung für den Studienbucheintrag:

Am Abschlusstag präsentieren die Teilnehmenden, die Ergebnisse ihrer Praxisaufgaben und erhalten daraufhin einen Eintrag ins Studienbuch, das sie auf ihrem Weg der Weiterbildung begleitet.

 

Dozentinnen: Gerlinde Ries-Schemainda, Karola Bicherl

Verantwortlich: Institut für den Situationsansatz ISTA, Muskauer Straße 53, 10997 Berlin

 

Termine:                      14./15./16. September 2022

14./15.         November 2022

22./23./24   März  2023

+ 2 Praxistage nach Absprache

 

Ort:                               genauer Ort wird noch bekannt gegeben im Kreis Darmstadt Dieburg

und/oder Kreis Offenbach

 

Kosten:

  bei 15 Teilnehmenden bei 20 Teilnehmenden
1.      Abschnitt, 3 Tage  360,00 € 270,00€
2.      Abschnitt, 2 Tage  240,00 € 180,00 €
3.      Abschnitt 3 Tage  360,00 € 270,00 €
Summe:  960,00 € 720,00 €

Die einzelnen Abschnitte können separat gezahlt werden.

 

Anmeldungen und Anfragen bitter unter:

karolabicherl@gmail.com  Tel.: 0172 3895839

gschemaind@aol.com   Tel.: 01578 4539111

Details

Beginn:
14.09.2022, 8:00
Ende:
24.03.2023, 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Kreis Darmstadt Dieburg und/oder Kreis Offenbach
Hessen Google Karte anzeigen