Titel:

Das Mädchen mit der Perlenkette (Deutsch – Arabisch)

Autor*innen:

Jahr:

2016

Altersgruppe:

Verlag:

Don Bosco

An ihrem 6. Geburtstag ist die Welt für Raha noch in Ordnung. Dass es Anzeichen für eine Krise gibt, deutet sich vorsichtig in den Worten der Mutter an, mit denen sie das Türkisblau der Perlenkette kommentiert, die Raha von ihren Eltern geschenkt bekommt: „Hoffnung ist der Glaube, dass alles gut werden wird“. Bald wird Raha mit Ausgrenzung konfrontiert: In der Schule muss sie die Kette abnehmen, weil Schmuck nicht erlaubt ist. Am nächsten Tag sieht sie ihren Vater auf einer Demonstration für Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit, die von Polizisten und Soldaten aufgelöst wird. In der Nacht wird Raha von ihrer Mutter geweckt, sie müssen fliehen, das Leben des Vaters, der sich versteckt halten muss, ist bedroht. Beim plötzlichen Aufbruch zerreißt Rahas Kette, nur eine Perle kann sie in der Eile retten. Mit ihrer Mutter flieht Raha in die Berge, wo sie Schleuser über die Grenze bringen, und dann übers Meer nach Europa. Die Perle wird für Raha die Verbindung zum Vater, verbunden mit der Hoffnung, „dass alles gut werden wird.“ Im Verlauf der Flucht fügt Raha dieser Perle weitere Fundstücke hinzu, aus der Perle wird wieder eine Kette. Und am Ende gelingt auch dem Vater die Flucht und er findet seine Familie wieder.

Einfühlsam setzt „Das Mädchen mit der Perlenkette“ das aktuelle Thema Flucht und das Ankommen in einem neuen Land um. Die aquarellartigen Bilder des aus dem Iran stammenden Künstlers Maneis illustrieren besonders in ihrer Farbgebung die Gefühle der Protagonist*innen und geben so der Geschichte noch mehr Tiefe. Das Leitmotiv zu Beginn und am Endes des Büchleins: „Hoffnung ist der Glaube, dass alles gut werden wird.“, sorgt dafür, dass bei allem Bedrohlichen, das Raha erlebt, die Perspektive der Zuversicht im Vordergrund bleibt. Die Perlenkette zeigt dabei symbolhaft Rahas Gefühle: zu Beginn der Flucht zerrissen und unvollständig, kommt im Laufe der Flucht mit jeder überwundenen Gefahr eine neue Perle hinzu.

Das Buch in seinen verschiedenen Versionen: 15 Kamishibai Bildkarten, zweisprachig deutsch-arabischem Textheft sowie einer Anleitung für eine Musikalisierung der Geschichte bietet vielfältige Möglichkeiten, die Themen Aufbruch, Flucht und Ankommen umzusetzen. Fachinformationen für Pädagog*innen zu Flucht, Asyl und zur Situation in den Herkunftsländern und zu Trauma stehen als Download zur Verfügung und bieten Hintergrundinformationen.

Ein Buch, das zu Empathie mit geflüchteten Menschen anregt, das ihre Stärke zeigt und ihren Mut. (Kinderwelten)

Deutsch – Arabisch

Preis: 13,95 Euro