Titel:

Wenn die Ziege schwimmen lernt

Autor*innen:

Jahr:

2013

Altersgruppe:

Verlag:

Beltz & Gelberg

„Es gab einmal eine Zeit, da gingen alle Tiere in die Schule“, so beginnt das Bilderbuch. Die Tiere sind genauso aufgeregt, neugierig und lernbegierig wie menschliche Erstklässler*innen. Als sie die Fächer hören, sind manche begeistert und andere finden sie blöde: Schwimmen, Fliegen, Klettern und Laufen.

Die Ente watschelt gestärkt und froh von der ersten Stunde in die zweite: Beim Schwimmen war sie noch schneller als der Lehrer gewesen. Doch beim Klettern runzelt der Lehrer die Stirn über sie, dabei strengt sie sich doch so an. Die kleine Raupe fliegt von der Schule, weil sie aufsässig ist: Sie behauptet, sie könne bis zum nächsten Blatt auch kriechen und das Fliegen vielleicht später mal lernen. Der Ziege wird nicht erlaubt, dort Schwimmen zu üben, wo sie auf Steinen durch den Fluss laufen kann. Sie muss versprechen, sich mehr Mühe zu geben. Die Ameise wird zur Sonderschule geschickt, obwohl der Kletterlehrer sie in Schutz nimmt und drauf hinweist, welche großen Brocken sie schleppen kann.

Am Ende des ersten Schuljahres kann keines der Tiere mehr etwas sehr gut. Sogar die Ente bekommt im Schwimmen nur noch eine Drei, denn sie hat vom Kletternüben schrecklichen Muskelkater. „Unsere Schüler sind einfach gänzlich unbegabt“, sagen die Lehrer, geben auf und gehen weg. Und nachdem sie gegangen sind, machen die Tiere ihre Sache wieder richtig gut.

Die Parabel spiegelt Erfahrungen von Kindern wider, an die normative Ansprüche gestellt werden, welche allzu oft ohne Bezug zu ihren persönlichen Voraussetzungen und Vorlieben sind. Vielleicht haben sie von Erwachsenen Sätze wie „Streng dich halt mal an“ gehört, vielleicht kennen sie das Gefühl des Elefanten, in der Schule völlig zu versagen. Oder ihre Vorschläge werden als aufsässig abgebügelt, obwohl diese vielleicht – wie die Idee der Raupe, mit dem Fliegen lernen noch etwas zu warten – gar nicht so dumm waren. Das Buch stärkt ihr kritisches Denken. Kinder werden durch den Text ermutigt, sich gemeinsam mit anderen für Gerechtigkeit einzusetzen. Sie könnten überlegen, was die Raupe hätte tun können – als Schmetterling wird sie bestimmt gerne fliegen! (Kinderwelten)

Preis: 12,95€