Fortbildung

Mehr Sprache durch Mehrsprachigkeit in der Schule

Mehrsprachigkeit stellt im alltäglichen Leben von vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland die ‎Normalität dar. Im Unterricht wird Mehrsprachigkeit hingegen wenig genutzt.

Sprache hat einen starken Einfluss auf unser Zugehörigkeitsgefühl und damit unser Wohlbefinden – zwei zentrale Aspekte für den Bildungserfolg. Deshalb ist die Anerkennung von Mehrsprachigkeit für die Identitätsentwicklung und Lernmotivation von Kindern und Jugendlichen wichtig.

In diesem Seminar bieten wir einen Einstieg in das Thema und vermitteln den Zusammenhang von Sprache, Zugehörigkeit und Lernerfolg. Wir arbeiten sowohl mit selbst-reflektierenden Übungen, Wissensvermittlung, als auch mit dem gemeinsamen Entwickeln von konkreten Praxisbeispielen.

Die Fortbildung dauert einen Tag und richtet sich an pädagogische Fachkräfte an Grundschulen und Förderzentren.

 

Termin: 16. Februar 2018

Uhrzeit: 9.00 – 16.00 Uhr

Referentin: Nele Kontzi und Beate Flechtker

Ort: ISTA, Muskauer Str. 53, 10997 Berlin (3. Etage)

Kosten: 80 €

Zum Anmeldeformular. Dort bitte das entsprechende Seminar auswählen.