Fortbildung

Praxiswerkstatt Situationsansatz - Impulse für die Praxis & Reflexion der eigenen pädagogischen Arbeit

Sie möchten (oder sollen) nach dem Situationsansatz arbeiten? Sie finden die Ansprüche und Beispiele, die Sie bisher gehört oder gelesen haben gut, aber wissen nicht genau, wie Sie dies in Ihrer Praxis umsetzen sollen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Anhand von konkreten Praxissituationen vertiefen wir unser Wissen über den Situationsansatz und entwickeln Wege ihn in unserer Praxis umzusetzen. Die Praxiswerkstatt Situationsansatz ist als praxisbegleitender Reflexionsraum konzipiert. Es soll ganz bewusst ein Ort sein, an dem – wie in einer Werkstatt – genug Platz ist, um an konkreten Fragen und Handlungsoptionen zu tüfteln, um neue Projekte skizzieren, planen, ausprobieren und ggf. wieder verwerfen zu können, mit Zeit zum Nachdenken und voneinander Lernen.

Die Werkzeuge, mit denen wir das bearbeiten, was die Teilnehmer*innen mitbringen, sind sowohl die Praxiserfahrungen der gesamten Gruppe wie auch die Wissensbestände des Situationsansatzes.

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen lernen wir uns und den Situationsansatz kennen und erarbeiten ausgewählte Grundlagen des Situationsansatzes - wir richten unsere Werkstatt ein.

Im Folgenden treffen wir uns regelmäßig, um einzelne Handlungsfelder im Situationsansatz in den Blick zu nehmen und zu reflektieren, wie uns die Umsetzung in der Praxis gelingt. Begleitet werden diese Prozesse durch Gedankenanstöße, Praxisbeispiele, -ideen und -erfahrungen.

Die Reflexion der eigenen Arbeit bezieht sich auf Leitziele, Ansprüche und Kriterien des Situationsansatzes.

Alle die Spaß am gemeinsamen Nachdenken über Situationen der eigenen pädagogischen Praxis haben, denen die Reflexion der eigenen Arbeit im Alltag zu kurz kommt, die Lust auf eine fachliche Weiterentwicklung und ein Bedürfnis nach kollegialem Austausch haben, finden hier Gleichgesinnte und Mitstreiter*innen, Unterstützung, fachliches Feedback, Anregungen und Inspiration.

Es werden keine besondere Vorerfahrungen oder Kenntnisse vorausgesetzt.

 

Termine:  04. - 05. Juni 2019, 9 - 16 Uhr

              sowie 6 Nachmittage, je 13 - 17 Uhr:

              05. August 2019,

              02. September 2019,

              30. September 2019,

              04. November 2019,

              02. Dezember 2019,

              06. Januar 2020

Referent*in: Robert Friedrich

Ort: ISTA, Muskauer Str. 53, 10997 Berlin (3. Etage)

Kosten: 300 €

Zum Anmeldeformular. Dort bitte das entsprechende Seminar auswählen.