Bildung konsequent inklusiv

am 11. Juni 2010 im KOSMOS Berlin, Karl-Marx-Allee 131 a, 10243 Berlin, in Kooperation mit der GEW

Referent_innen: Viele Kolleg_innen aus den Projektkitas, -Grundschulen, -Fachschulen für Sozialpädagogik, Tony Booth, Louise Derman-Sparks, Dr. Christa Preissing, Marianne Demmer, Prof. Dr. Maureen Maisha Eggers, Norbert Hocke, Christoph Wulf, Jörg Maywald

Die internationale Fachtagung „BILDUNG KONSEQUENT INKLUSIV“ am 11.06.2010 des Projekts Kinderwelten im Institut für den Situationsansatz fand überwältigenden Zuspruch: 1000 Teilnehmer_innen aus allen Teilen Deutschlands füllten den großen Saal im KOSMOS in Berlin bis auf den letzten Platz, zur Hälfte waren es Kollg_innen aus insgesamt 77 Kitas, Grundschulen und Fachschulen für Sozialpädagogik, die seit 2007 im Kinderwelten-Projekt mit dem Ansatz Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung arbeiten. Sie waren der Einladung von Kinderwelten und GEW gefolgt, um mehr über Theorie und Praxis von Inklusion zu erfahren.

Nun ist endlich die dazugehörige Dokumenation auf DVD erschienen, auf der Sie Texte und Filme zur Tagung finden: Beiträge u.a. von Petra Wagner (Kinderwelten/ISTA), Norbert Hocke (GEW), Prof. Christoph Wulf (Deutsche UNESCO-Kommission), Louise Derman-Sparks (Begründerin des Anti-Bias Approach, Kalifornien), Prof. Tony Booth (Mitautor des „Index for Inclusion“, Canterbury), Dr. Christa Preissing (ISTA/INA gGmbH und BeKi Berliner Kitainstitut für Qualitätsentwicklung), Marianne Demmer (GEW), Prof. Maureen Maisha Eggers (Hochschule Magdeburg-Stendal), Jörg Maywald (National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention) finden. Außerdem berichteten Kolleg_innen aus den Projekteinrichtungen aus ihrer Praxis in Kitas, Grundschulen und Fachschulen, die sie in einer umfangreichen Ausstellung auch dokumentierten.

Zur Dokumentation der Baustelle Inklusion 2010.