Die Stelle umfasst 19,7 h/Woche und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024 mit Option auf Verlängerung bis 2025 bei Weiterförderung des Modellprojektes. Die Erfüllung der Aufgaben erfordert eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Team von „KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen!“.

KiDs ist angesiedelt in der Fachstelle KINDERWELTEN für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung im ISTA und bietet seit 2015 u.a. eine berlinweite Anlauf- und Beratungsstelle gegen Diskriminierung von (jungen) Kindern an.

Im Rahmen des Modellprojektes soll ein erweitertes psychologisches Beratungsangebot für Kinder im Alter 0 bis 12 Jahre erprobt und verstetigt werden, welches Kindern in akuten Notlagen eine psychologische Unterstützung anbietet und bei der Verarbeitung von Diskriminierungserfahrungen und dem Umgang mit diesen unterstützt. Die Beratung umfasst auch die Zielgruppe der Eltern/Bezugspersonen. Eine Bedarfsanalyse und ein erstes Konzept, wie die Ziele umgesetzt werden können, wurde bereits erarbeitet.

Zur Stellenausschreibung

Zum Bewerbungsverfahren:

Wir laden insbesondere Menschen ein, sich zu bewerben, die aufgrund von Diskriminierung benachteiligt sind. Wir erhoffen uns damit, die (institutionellen) Mechanismen von Ausschluss abzubauen und marginalisierte Perspektiven einzubeziehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) per E-Mail bis zum 03.01.2024 an Maryam Haschemi: maryam.haschemi@kinderwelten.net.

Die Bewerbungsgespräche finden in der 3. Kalenderwoche 2024 statt.

Bei Rückfragen melden Sie sich an Maryam Haschemi: Tel.: 030-80206900; maryam.haschemi@kinderwelten.net