Weiterbildung im ISTA | W.ISTA

Ulla Lindemann

Beruflicher Hintergrund

  • Aktuelle Tätigkeit: Mitarbeit in der Fachstelle Kinderwelten: Projekt Inklusion in der Praxis von Krippen und Kitas, Vorurteilsbewusste Kinderliteratur

 

  • Berufserfahrungen:

    • Tätigkeit als Erzieherin im Elementarbereich
    • Spielpädagogische Projekte mit Kindern
    • Beratung und Betreuung im Rahmen Ambulanter Hilfe
    • Subjektwissenschaftliche Praxisforschung      
    • Ausbildung und Weiterbildung von Erzieherinnen, Beratung und Qualitätssicherung in Kindertagesstätten:
      • Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis (FIPP)

      • Sozialpädagogisches Institut Berlin (SPI)

      • Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung (BeKi)

      • Institut für den Situationsansatz (ISTA)

      • Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

 

  • Ausbildungen:
  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • Spielpädagogin
  • Multiplikatorin für die interne Evaluation zur Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms
  • Externe Evaluatorin zum Berliner Bildungsprogramm
  • Externe Evaluatorin für Qualität im Situationsansatz
  • Expertin für Qualität im Situationsansatz
  • Multiplikatorin für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

 

Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte

  • Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Inklusion
  • Beobachten und Dokumentieren von Bildungsprozessen
  • Interne und Externe Evaluation

 

Angebote als Multiplikatorin

  • Durchführung des Moduls 4 „Alle Kinder sind gleich - jedes Kind ist besonders“ in der Weiterbildung zur Fachkraft für den Situationsansatz

 

Wissenswertes aus dem außerberuflichen Leben

  • Ich singe gern (seit langem und mit Leidenschaft im Hanns-Eisler-Chor) und ich tanze und lache sehr gern (so oft sich die Gelegenheit ergibt).