Unterstützung bei Fragen um Inklusion / Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

In allen genannten Bereichen können sich Fragen um Inklusion stellen: Wie der Unterschiedlichkeit von Kindern und Familien gerecht werden? Was tun, wenn es zu diskriminierenden Äußerungen und Handlungen kommt, gegenüber oder unter Kindern oder Erwachsenen? Wie kann die Vielfältigkeit von Erfahrungen und Kompetenzen im Team so genutzt werden, dass sie Kindern bei ihren Bildungsprozessen zu Gute kommt? Wie kann die Kitaleitung den Teamprozess im Hinblick auf Inklusion anregen? Was tun bei Konflikten oder Spannungen, weil die Erziehungsvorstellungen von Eltern andere sind als die des Kitateams?

Wir unterstützen Sie bei der (Weiter-) Entwicklung Ihres Profils im Hinblick auf Inklusion. Unser Herangehen basiert auf dem Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept. Er umfasst alle Aspekte von Verschiedenheit und zielt auf den Schutz aller Kinder vor Diskriminierung. Die Fachberatung dazu wird von erfahrenen ISTA-Mitarbeiter*innen der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung durchgeführt.

zurück zur Übersicht