ISTA im Dialog

Liebe Kolleg_innen, liebe Interessierte, liebe Freunde,

wir laden euch ganz herzlich ein zu unserer Veranstaltungsreihe „ISTA im Dialog“!

Es ist eine Gelegenheit, uns mit Expert_innen zu fachlichen Themen auszutauschen.

Das Format: 2 ½ h am Abend, mit einem etwa einstündigen „Input“ und anschließend Raum für Fragen und Gespräche, die wir in unserer Cafeteria noch etwas fortsetzen können. Für Getränke und einen kleinen Imbiss sorgen wir.

Veranstaltungsort: ISTA, Muskauer Str. 53, 3.OG, jeweils 17h – 19.30h. Leider sind unsere Räumlichkeiten zur Zeit nur über eine Treppe zugänglich. Falls dies ein Hindernis darstellt, sagt bitte Bescheid. Wir werden uns bemühen, eine Lösung zu finden.

Falls Referent*innen kurzfristig absagen sollten, finden die Veranstaltungen trotzdem statt & wir schauen gemeinsam einen Film.

Bei Bedarf richten wir gerne eine Kinderbetreuung ein. Hierfür brauchen wir jedoch bis spätestens zwei Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung eine Rückmeldung!

Habt ihr weitere Referent*innenvorschläge und -ideen? Dann teilt uns bitte mit, mit wem ihr im Dialog sein wollt!

Bitte meldet euch per E-Mail an linda.zamostna[at]kinderwelten.net für die jeweiligen Termine an. Wir freuen uns auf eure Teilnahme, eure Ideen und den gemeinsamen Austausch! Gebt diese Einladung auch gerne weiter an Freund*innen und Bekannte!

 

Nächste Veranstaltung: Donnerstag, 20. April 2017 von 17.00 - 19.30Uhr

Thema & Gast: „Über den großen Fluss“ – Zum Thema Trauer und Tod in Kinderbüchern mit Nino Jess

Für viele Erwachsene ist es nicht leicht mit Kindern über den Tod zu sprechen – Kinderbücher können dabei jedoch eine gute Unterstützung sein. Denn zum Leben gehört der Tod dazu, auch für Kinder. Inzwischen gibt es zahlreiche Kinderbücher zum Themenfeld Tod, Trauer und Abschiednehmen. Immer mehr Kinder können sich in den Geschichten und Bildern wiederfinden und bekommen ganz unterschiedliche Anregungen zum Umgang mit Sterben, Tod und Neubeginn. Im Rahmen der Veranstaltung werden einige Bücher vorgestellt, die vielfältige Lebensrealitäten von Kindern berücksichtigen. Da fährt Tod als feminisiertes Kind mit einem pinken Fahrrad, da trinkt die Oma einen Tee im Himmel, da geht das Mädchen of Color beim Sterben mit der Königin of Color davon und der Hase wird von seinem Freund liebevoll zum großen Fluss begleitet.

Unser Programm 2017 findet ihr hier.