Koordinator*in des Bereichs Fortbildung

Die Fachstelle Kinderwelten sucht ab dem 01.09.2020:
Koordinator*in des Bereichs Fortbildung
20h/Woche, angelehnt an TVöD Entgeltstufe 11

Die Fachstelle Kinderwelten besetzt ab dem 01.09.2020 die Stelle der Koordination ihres Fortbildungsbereichs. Die Stelle umfasst 20h/Woche und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020 mit der Aussicht auf Verlängerung, falls sich die Auftragslage zu VBuE-Fortbildungen nach den Corona- bedingten Einbußen wieder positiv entwickelt. Eine Stundenaufstockung in 2020 ist ebenfalls möglich, wenn sich die Auftragslage verbessert.


Aufgaben:

  • Fortbildungsaufträge-Management (Beratung der Anfragen, Auftragsklärung, Angebotserstellung, Suche von Referent*innen, Vertragserstellung, Auswertung, Verwaltung der Auftragsübersicht)

  • Koordination der Implementierungsprojekte zu VBuE

  • Finanzplanung und Kostenkalkulationen, Monitoring Finanzen

  • Kontaktpflege VBuE-Referent*innen

  • Planung FB-Programm VBuE 2021

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Bedarfsübersicht Fortbildungsmaterialien (inklusive Persona Dolls)

  • Strategische Entwicklung des Bereichs Fortbildung

  • Zusammenarbeit mit und Anleitung der studentischen Mitarbeiterin (Fachaufsicht)

  • Enge Zusammenarbeit mit dem Projekt Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter

  • Abstimmungen mit dem Fortbildungsbereich der Abt. Qualitätsentwicklung & Evaluation

  • Mitarbeit in Gremien der Fachstelle


    Erforderliche Qualifikationen/ Kompetenzen:

  • Bachelor-Abschluss in Erziehungswissenschaften, Kindheitswissenschaften oder anderen Fachgebieten

  • Vertrautheit mit dem Ansatz der VBuE

  • Kenntnis des VBuE-Fortbildungskonzepts und der unterschiedlichen Formate

  • Erfahrungen in Verwaltungsabläufen und mit Koordinationsaufgaben

  • Kommunikationsfähigkeit, Beratungs- und Verhandlungskompetenzen

  • Organisationsgeschick

    Die Fachstelle Kinderwelten bietet:

  • Eine befristete Stelle zunächst bis 31.12.2020 mit der Aussicht auf Verlängerung

  • Arbeitszeit: 20 h/ Woche

  • Vergütung angelehnt an TVöD Entgeltstufe 11

  • Fort- und Weiterbildungen

  • Supervision und Konfliktbearbeitung

  • Interne Beschwerde- und Beratungsstelle gegen Diskriminierung nach AGG

Download Ausschreibung

Studentische*n Mitarbeiter*in für den Bereich Medien -und Materialentwicklung

Die Fachstelle Kinderwelten sucht ab dem 01.09.2020:
Studentische*n Mitarbeiter*in für den Bereich Medien -und Materialentwicklung
15h/Woche, 12,50 €/Std., befristet bis 31.12.2021

Die Fachstelle Kinderwelten besetzt ab dem 01.09.2020 die Stelle einer*eines Studentischen Mitarbeiterin*Mitarbeiters für den Bereich Medien- und Materialienentwicklung im Projekt „Kompetenznetzwerk Frühkindliche Bildung und Bildung in der Primarstufe“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Die Stelle umfasst 15h/Woche und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Die Erfüllung der Aufgaben erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Referentin für Medien- und Materialienentwicklung


Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Recherchen zu Neuerscheinungen von Medien, insbesondere Kinderbüchern und Spielmaterialien
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Empfehlungen für Kinderbücher und Spielmaterialien
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Medien/ Materialien
  • Mitarbeit Öffentlichkeitsarbeit (Website, Instagram, Präsentationen, Texte)
  • Zusammenarbeit im Projektteam des Kompetenznetzwerkes

Erforderliche Qualifikationen/ Kompetenzen:

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Kindheitswissenschaften, Sozialwissenschaften oder angrenzender Fächer
  • Kenntnisse der (Früh)Pädagogik
  • Interesse am Ansatz Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
  • Bereitschaft zur Vertiefung der Kenntnisse zum Ansatz Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
  • Interesse an Medien und Materialien für Kinder (0-12 Jahre)
  • Machtkritische Herangehensweise, Interesse an den Themen Inklusion/ Exklusion, Diversity Diskriminierung/ Anti-Diskriminierung, Empowerment, Critical Whiteness
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
  • Erfahrung im Verfassen von Texten auf Deutsch

Darüber hinaus erwünscht:

  • engagiertes, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Englischkenntnisse, weitere Sprachen
  • Kenntnis des Ansatzes der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung
  • Kenntnis des Situationsansatzes

Fachstelle Kinderwelten bietet:

  • Eine befristete Stelle zunächst bis 31.12.2021
  • Arbeitszeit: 15 h/ Woche
  • Vergütung mit 12,50 € pro Stunde
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Supervision und Konfliktbearbeitung
  • Interne Beschwerde- und Beratungsstelle gegen Diskriminierung nach AGG
  • Teamarbeit im Projekt

Zum Bewerbungsverfahren:

Wir laden insbesondere Menschen ein, sich zu bewerben, die aufgrund von Diskriminierung benachteiligt sind. Wir erhoffen uns damit, die (institutionellen) Mechanismen von Ausschluss abzubauen und marginalisierte Perspektiven einzubeziehen.

Wir freuen uns auf Ihre/Deine Bewerbung bis zum 15. August 2020 per E-Mail an:

Gabriele Koné, E-Mail: kone@situationsansatz.de

Die Bewerbungsgespräche finden vorausschließlich ab 18. August 2020 statt.

Für Fragen steht Ihnen/Euch unsere Kollegin Gabriele Koné (Tel.: 030-695 3999 03, kone@situationsansatz.de) zur Verfügung.

Download Ausschreibung

IT-Support

Die Geschäftsstelle des ISTA sucht ab sofort längerfristig eine Person, die uns bei IT-Themen begleitet und unterstützt.

ISTA ist ein pädagogisches Institut zur Weiterentwicklung des Situationsansatzes in Theorie und Praxis. Wir führen Projekte zur Praxisforschung durch, bieten Fort- und Weiterbildungen an, entwickeln Bildungsprogramme und Konzepte zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in Kitas und Schulen, erarbeiten Expertisen, Gutachten sowie Publikationen und führen Veranstaltungen und Fachtagungen durch.

Wir bieten für IT-Support 20 € / h (brutto) bei ca. 10 – 12 h / Monat an. Die Tätigkeit erfolgt jeweils nach Bedarf und erfordert zeitliche Flexibilität.

Aufgaben:

  • technisches Büromanagement: WLAN, Verkabelung, Softwareupdates, Einrichtung von neuen PCs, Kaufempfehlungen für technische Geräte etc.
  • internes Sicherheitskonzept (Verschlüsselung, Passwörter, personenbezogene Daten etc.)
  • Betreuung und Wartung unseres Netzwerklaufwerks auf dem verschlüsselten Synology-Laufwerk mit dem Betriebssystem DSM und dessen Backup-Festplatten, Einrichtung von Zugängen
  • Betreuung und Wartung der Internet-/ und Telefonanlage: Telekom Digitalisierungsbox (Netzanrufbeantworter, Zusammenspiel mit Elmeg/Gigaset-Telefonen etc.)
  • Betreuung unserer Softwarepakete Microsoft Office 365 und Adobe Creative Cloud, insbesondere bei Problemen mit den lokal installierten Apps
  • Betreuung unseres Servers/Webhosters bei Hostingwerk (https://hostingwerk.de/) inklusive der mySQL-Datenbanken
  • Betreuung unseres Servers/Webhosters für die Bibliothekssoftware Koha bei Hetzner (https://www.hetzner.com/)
  • Betreuung unseres Domain-Anbieters INWX (für situationsansatz.de und kinderwelten.net) (https://www.inwx.com/de)

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine befristete Stelle zunächst bis 31.12.2020
  • Arbeitszeit: 10 – 12 h / Monat, je nach Bedarf
  • Vergütung mit 20 € brutto pro Stunde

Zum Bewerbungsverfahren:

Wir laden insbesondere Menschen ein, sich zu bewerben, die aufgrund von Diskriminierung benachteiligt sind. Wir erhoffen uns damit, die (institutionellen) Mechanismen von Ausschluss abzubauen und marginalisierte Perspektiven einzubeziehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an:

Marcel Kochert, E-Mail: institut@situationsansatz.de

Für Fragen steht Ihnen unser Kollege Marcel Kochert (Tel.: 030 6953999-00, institut@situationsansatz.de) zur Verfügung.

Download Ausschreibung